Haben Sie Ihr Passwort vergessen?

Das ist kein Problem. Füllen Sie einfach dieses Formular aus, und Sie erhalten eine E-Mail mit Anweisungen, wie Sie sich selbst ein neues Passwort setzen können.

Bitte melden Sie sich an.

Um den von Ihnen gewünschten Inhalt anzuzeigen müssen Sie sich als Kunde anmelden.

FAMO - Die Kollegen vom Handel
Besuchen Sie uns im Internet auf www.famo24.de

Das Umweltschutzprojekt ImmerBunt …
immer bunte Felder für unsere Artenvielfalt

Das Umweltschutzprojekt ImmerBunt hat sich der aktuellen Problematik der drastisch abnehmenden Artenvielfalt in unserer Region angenommen und setzt zusammen mit anderen zukunftsorientierten Unternehmen ein Statement zum Umwelt- und Artenschutz in Oldenburg.

Dazu wird eine Gesamtfläche von 70.000 m² Ackerland (entspricht mehr als zehn Fußballfeldern) in ökologische Blühwiese umgewandelt und Lebensraum für Bienen, Insekten und besonders gefährdete Arten der „roten Liste“ geschaffen. Die Blühwiesen entstehen am Stadtrand Oldenburgs und in Ofen.

FAMO ist Blühwiesenpate geworden, um die Ziele des Umweltschutzprojekts zu unterstützen. Durch unseren Beitrag werden insgesamt 500 m² Blühwiese realisiert.

In Kooperation mit einem lokalen Imker werden an den neu geschaffenen Flächen Bienenvölker angesiedelt, welche sich nicht nur um die Bestäubung der Blühwiese kümmern, sondern zusätzlich Honig produzieren

Aber das Umweltschutzprojekt geht noch einen Schritt weiter, einen vertikalen Schritt

Wie im „normalen Anbau“ wird eine Pflanze in der Hydroponik mit Licht, der richtigen Temperatur, Wasser und Nährstoffen versorgt. Das Licht bekommt sie über das Tageslicht – nur Flüssigkeit und Nährstoffe nimmt sie nicht erst über das Zwischenmedium Erde auf, sondern direkt aus dem Wasser.

Mögliche Überschüsse aus dem ImmerBunt-Projekt werden genutzt, um ein vertikales Hydroponik-System für den Oldenburger Markt zu etablieren. Um bei der Entwicklung des Systems zu unterstützen, steht FAMO dem Unternehmen Vertikali für den technischen Austausch und zur Beratung zur Verfügung. Zudem begleiten wir bei der Integration nötiger Sensorik, um jegliche Daten der Wachstumsvariablen zu erfassen und auszuwerten. So können Prozesse weiter optimiert werden. Erste Beratungen mit den FAMO-Fachkollegen haben hierfür bereits stattgefunden.

Ein hydroponisches System ermöglicht die innovative und nachhaltige Produktion von Gemüse sowie Salaten und Kräutern. Lokal und vertikal.

Das geschlossene System benötigt 95 % weniger Wasser und ermöglicht die Kultivierung von Lebensmitteln ohne Pflanzenschutzmittel. Aus Liebe zur Natur.

Durch die Verlagerung des Anbaus von Lebensmitteln in ein geschlossenes Indoor-System wird wertvoller Raum auf unseren landwirtschaftlichen Nutzflächen geschaffen. Dieser Raum soll genutzt werden, um eine Lebensgrundlage für bedrohte Tier- und Insektenarten zu schaffen und unserem Ökosystem wertvolle Zeit zur Regeneration zu schenken. Dadurch trägt das Projekt aktiv zum Erhalt der Biodiversität in unserer Region bei.

Jeder hat die Möglichkeit Blühwiesenpate zu werden.

Weitere Informationen und die Möglichkeit, sich selbst auch am Projekt zu beteiligen gibt es unter www.vertikali.de und www.immerbunt.com.

Zusätzlich wird den Gemeinnützigen Werkstätten Oldenburg eine Plattform geboten, um ihre tollen Insektenhotels und Nistkästen anzubieten. So trägt der eigene Garten zum Naturschutz bei.

Achtung, JavaScript ist deaktiviert.

Sie haben JavaScript in Ihrem Browser deaktiviert. Diese Website kann ohne JavaScript nicht korrekt funktionieren.

Bitte aktivieren Sie diese Funktion in Ihrem Browser und laden Sie die Seite erneut.

Achtung, Ihr Browser ist veraltet.

Ihr Browser unterstützt einige Funktionen dieser Website nicht.

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser und besuchen Sie unsere Seite erneut.